Stephan Strange Photography

Landscape, Nature, Travel Photography

Atlashörnchen machen Männchen

Die Atlashönchen sind eine Plage auf Fuerteventura. Sie kommen eigentlich aus Marokko und sind in den 60er Jahren auf die Insel eingeschleppt worden. Seit dem bringen sie dort die Fauna durcheinander. Vor allem weil sie nicht wirklich Fressfeide haben. Bis auf ein paar Raubvögel.Atlashörnchen // Barbary Ground Squirrel

Meinen Beobachtungen nach stehen sie sogar über den Tauben. Sie sind viel schneller am Futter und verjagen die Tauben wenn irgendwo etwas leckeres rum liegt. Und das tut es genug. Es gibt genug Touristen die nur so mit Futter um sich schmeißen. Natürlich stehen die Atlashörnchen auf Nüsse. Wehe man lockt sie an und hat keine Nuss dabei. Dann wird gleich gefaucht und gedroht. Ansonten sind sie so an Menschen gewöhnt, das sie einem die Nuss aus der Hand holen. 

The Barbary Ground Squirrels are one of the plagues at Fuerteventura. Brought there from morocco in the early sixties because of their cuteness, they live know over the whole island. They realy love nuts and do everything to get one. But they have now natural enemys at the island, thaty why Fuerteventura is now full of them.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Stephan Strange Photography

Thema von Anders Norén