Milchstraße Wartturm Schaafheim

Milchstraße Wartturm. Die Milchstraße beim Wartturm in Schaafheim fotografiert. Leider gibt es in Deutschland ja sehr wenig Orte, bei denen man die Milchstraße wirklich gut sehen kann. Vor allem nicht im Rhein Main Gebiet. Zu viel Lichtverschmutzung.

Milchstraße Wartturm Schaafheim

Der Himmel wird nicht wirklich dunkel. Die Lichtverschmutzung kann man sehr gut in den orangen Teilen der Bilder sehen. Der leuchtende Horizont, dass ist das Licht aus Frankfurt und vom Flughafen. Ideal wäre natürlich ein Winkel gewesen, in dem sich die Lichtstraße als Bogen über dem Wartturm aufspannt. Aber das ging leider aufgrund der Lichtverschmutzung nicht.

In der Position der Milchstraße hätte ich dann rechts das Licht von Aschaffenburg und Hanau gehabt und links das aus Frankfurt. Ich hoffe das es noch einmal eine andere Stellung der Milchstraße gibt, so das ich die andere Perspektive auch noch verwirklichen kann. Wieso sich diese Stelle hier in der Gegend besonder eignet kann ich gar nicht sagen. Ich habe es auch nur beiläufig als Tipp bekommen und dann einfach mal ausprobiert. Man kann direkt mit dem Auto bis zum Wartturm in Schaafheim fahren. Davor gibt es ein paar Parkplätze auf dene sich abeds wohl gerne jugendliche treffen. Als ich dort war befanden sich aber alle gerade im Aufbruch, so was ich den Turm ganz für mich alleine hatte. Fotografiert habe ich mit einer Nikon D800 bei ISO 3200 und dem 14-24 bei Blende 3.2. Die Beliechtungszeit betrug meißt 13 sec. Die Bilder sind in Lightroom bearbeitet, und die Milchhstraße ist mit einer Maske und unter anderem dem DeHaze Filter ein wenig herausgearbeitet worden.

Milchstraße Wartturm Schaafheim
Milchstraße Wartturm
Hier kann man sehr schön die Lichtverschmutzung durch den Flughafen und die Stadt Frankfurt sehen. Und wie diese die Sichtbarkeit der Milchstraße beeinflußt. Der Turm wird übriges vom Restlicht aus Aschafenburg angeleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.