Ein Schmetterlingsfink beim kuscheln

Blaukopf Schmetterlingsfink red-cheeked cordon-bleu Uraeginthus bengalus

Ein Schmetterlingsfink (Uraeginthus bengalus) kuschelt sich an sein Weibchen, während es versucht ein zu schlafen.Wirken irgendwie sehr vertraut die beiden. Blaukopf Schmetterlingsfink red-cheeked cordon-bleu Uraeginthus bengalusLeider konnte ich die beiden nicht in freier Natur fotografieren, sondern im Frankfurter Zoo. Der natürliche Lebensraum eines Schmetterlingsfinken (red-cheeked cordon-bleu) ist normalerweise das östliche und westliche Afrika, bis hoch nach Angola. Allerdings sind sie in Europa als Ziervögel sehr beliebt. Von daher begegnen einem die Schmetterlingsfinken sehr oft in Zoos, oder privaten Vollieren. Um einigermaßen nah an die Vögel ran zu kommen  habe ich das Nikon 70-200 f2.8 VRII als Objektiv verwendet. Bei ISO 2000. Leider war eine schräge Glasscheibe vor dem Käfig. Das finde ich immer sehr hinderlich. Sonst versuche ich immer die Sonnenblende gegen die Scheibe zu drücken, um Spiegelungen zu vermeiden.

Blaukopf Schmetterlingsfink red-cheeked cordon-bleu Uraeginthus bengalus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.